Station 1: Wasserschloss

Foto: Das Wasserschloss Haus Opherdicke. Ansicht von vorne

(Foto: F.-B.)

Franziskas Tagebuch

 

                                                                                                   Sonntag, den 30. März 1847

 

„Liebes Tagebuch,

zu meinem 9. Geburtstag haben wir heute einen tollen Spaziergang durch die Gärten und in unserem Wald gemacht.

Zuerst sind wir von unserem Wohnhaus über die Brücke auf den Vorplatz gegangen. Von hier kann man das neue Torhaus direkt sehen. Nach ein paar Schritten sind wir nach rechts durch das Gartentor gegangen. Weil meine Eltern noch schnell im neuen Eiskeller vorbeischauen wollten, sind sie direkt hinter dem Gartentor nach rechts abgebogen. Der Eiskeller wurde letztes Jahr gebaut und liegt fast ganz in der Erde, nur der Eingang ragt seltsam aus der Erde heraus, so dass die Sonne keine Wände aufheizen kann. Eben ein Keller. Ich finde es seltsam über diesen Teil des Gartens zu laufen und zu wissen, dass darunter ein Raum ist.“

 

 

Weg zur nächsten Station:

Folge Franziska und ihren Eltern zum Eingang des Eiskellers. Kannst du ihn finden? Gehe dafür durch das hohe Gartentor und verlasse kurz den Weg nach rechts hinter den großen Bäumen, die den Keller vor Sonnenlicht schützen.

Dort geht die Geschichte weiter. Halte Ausschau nach einem kleinen Schild.